Kurs 2020 – Einladung

Kurs für Alte Musik in Mainz mit Ercole Nisini

RÖMISCHE VESPER
Psalmen und Motetten aus vatikanischen Kapellen
18.-20. September 2020
(Fr. 16 Uhr bis So. 16 Uhr)

Kursinfos & Anmeldeformular als ausfüllbares PDF (hier zum Herunterladen)

Die Musik der römischen Schule kann als Höhepunkt der sakralen Polyphonie angesehen werden. Unter dem fast hundert Jahre andauernden Einfluss franko-niederländischer Komponisten entwickelte sich hier ein einzigartig italienischer Stil, der noch bis ins 18. Jahrhundert prägend für die Kirchenmusik in ganz Europa sein würde. Der mit Abstand bekannteste Komponist der Römischen Schule ist Giovanni Pierluigi da Palestrina. Die Nähe zum Vatikan schaffte ideale Rahmenbedingungen für die Musik. Der Chor der Sixtinischen Kapelle und der Chor des Petersdoms, die Capella Giulia, deren Kapellmeister Palestrina war, zählten zu den besten ihrer Zeit. Namhafte Komponisten aus ganz Europa zog es daher nach Rom. Girolamo Frescobaldi, Luca Marenzio, Vincenzo Ugolini, Francesco Soriano und Tomás Luis de Victoria sowie natürlich Palestrina sind einige der Komponisten, deren Psalmen und Motetten für die päpstlichen Kapellen wir im Kurs erarbeiten werden.

Dass unser Kursleiter Ercole Nisini aus Rom stammt, ist natürlich reiner Zufall!

Infos zu unserem Dozenten Ercole Nisini finden Sie hier.

Kursinfos & Anmeldeformular als ausfüllbares PDF (hier zum Herunterladen)