Accademia Filarmonica  |  06. – 08. September 2024

In unserem Kurs begeben wir uns auf die faszinierenden Pfade der Accademia Filarmonica di Verona, die im Jahr 1543 von Mitgliedern der aristokratischen Familien Veronas gegründet wurde. In ihrer frühesten Form war sie eine kleine Gruppe von Künstlern und Musikern, die sich versammelten, um Musik zu spielen und zu diskutieren, hauptsächlich zum eigenen Vergnügen, wobei ihre Treffen reichlich von Essen und Wein begleitet waren.

Ambitionierte Laien erhielten hier unter professioneller Anleitung die Möglichkeit, die Werke großer Komponisten auf hohem Niveau zum Leben zu erwecken. Unter anderem wurde dort hochwertige Vokalmusik auf Instrumenten aufgeführt. Die Akademie hatte dank ihrer adligen Gönner genügend Ressourcen, um einen festen Sitz zu haben, Instrumente zu erwerben und Noten anzuschaffen.

Unser Kursleiter, Ercole Nisini, hat für uns in der Biblioteca dell’Accademia Filarmonica vor Ort in Verona recherchiert. Er gibt uns Einblicke in die originalen Stimmbücher, die noch immer die Namen der damaligen Spieler tragen. Sie wurden einst von Zinken und Posaunen genutzt, um Werke wie die Sacrae Cantiones und Motetten von Orlando di Lasso zu interpretieren. In der Tradition der Accademia Filarmonica di Verona erleben wir gemeinsam die Klangwelt dieser Zeit.

Teilnehmer

Aufgrund des großen Interesses an dem Kurs und da wir an dem bewährten Konzept mit nur 12 Melodie­instrumenten (3 x CATB) festhalten wollen, haben wir uns entschlossen, den Kurs ab 2022 nicht mehr öffentlich auszuschreiben, sondern nur noch persönliche Einladungen zu versenden.

Neben Barockposaunen sind Zinken, Blockflöten, Barockgeigen und -bratschen, sowie Diskant- und Alt-Gamben willkommen. Harmonieinstrumente wie Laute und Orgel sind ebenso dabei.

Der Kurs richtet sich an fortgeschrittene Laienmusiker, Musikstudenten und Profis. Die Generalbassspieler sollten einen unbezifferten Bass aussetzen können. Wir musizieren in a’=440 Hz, 1/4-Komma mitteltönig temperiert. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Melodie­instrumente (3 x CATB) plus Harmonieinstrumente begrenzt. Bei passender Gelegenheit wirken auch einzelne, ausgewählte Sänger mit.

Kursdaten

Freitag, 06.09.2024, 16:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer & Begrüßung, 16:30 Uhr Kursbeginn. Sonntag, 08.09.2024, 16 Uhr Kursende