Kurs 2018 – Vorankündigung

Magnifikat: Polyphonie aus Polens goldenem Zeitalter
Kurs für Alte Musik in Mainz mit Wim Becu

14.-16. September 2018 (Fr. 16 Uhr bis So. 16 Uhr)

Wim Becu, der belgische Leiter des 1993 gegründeten Ensembles Oltremontano, ist einer der weltweit führenden Interpreten auf der Barockposaune. Seine große Leidenschaft für die Musik und seine Begeisterungsfähigkeit machen ihn auch zu einem ebenso gefragten Dozenten.

Im 15. und 16. Jahrhundert war das aus Polen und Litauen hervorgegangene Großreich eine der führenden Mächte Europas.  In dieser Zeit stand die Musikkultur Polens in höchster Blüte. Durch internationalen Austausch entstand ein Repertoire von großer stilistischer Vielfalt. Die bedeutenden Komponisten dieser Zeit, wie Mikołaj Zieleński, Andreas Hakenberger oder Marcin Mielczewski haben es besonders verdient, mit ihrer Klangpracht und ihrem Facettenreichtum neu entdeckt zu werden.

Eine offizielle Ausschreibung mit der Möglichkeit zur Kursanmeldung wird es Anfang 2018 geben. Wie in den beiden letzten Jahren werden wir mit 12 Melodieinstrumenten (3 x SATB) plus Orgel, Laute etc. als B.G. musizieren. Neben Barockposaunen sind Zinken, Blockflöten, Barockgeigen und -bratschen, sowie Diskant- und Alt-Gamben herzlich willkommen.