Galerie

Am Sonntag, den 19. November 2017 erklangen im Gottesdienst der ev. St. Johannisgemeinde in der Augustinerkirche Mainz:

  • Giovanni Martino Cesare: Beata es, virgo (1621) für Tenor, drei Barockposaunen und Continuo (Solist: Hans-Helge Gerlik, Bariton)
  • Hans Leo Haßler: Cantate Domino (Sacri concentus, 1601), Motette für viert tiefe Stimmen; mit drei Barockposaunen und Bariton
  • Pavel Josef Vejvanovský – Sonata la posta für drei Barockposaunen und Orgel (mit Volker Ellenberger an der Stumm-Orgel)

15.-17. September 2017 Kurs für Alte Musik in Mainz mit Ercole Nisini (Barockposaune)

„Sackbut & friends – Spanische Polyphonie des Siglo de Oro“

Wir hatten viel Spaß beim gemeinsamen Musizieren von herrlichen Werken aus dem goldenen Zeitalter Spaniens. Neben 12-stimmigen Motetten der alten Meister erkundeten wir die typisch spanischen Genres Villancico und Ensalada — auch ein musikalischer Juego de cañas war mit dabei — deren farbenprächtige Vielfalt an Einflüssen, Melodien undRhythmen wir in wechselnden Besetzungen zum Klingen brachten.

Kurs für Alte Musik in Mainz mit Ercole Nisini (17.9.2017) 1

Kurs für Alte Musik in Mainz mit Ercole Nisini (17.9.2017) 2

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.262) 60px

Am Sonntag, den 27. 08.2017 gestaltete La Spagnoletta gemeinsam mit dem Frauenensemble Darmstadt-Eberstadt (Ltg. Meike Metzger) eine Sommerserenade in der Ev. Dreifaltigkeitskirche Darmstadt-Eberstadt. Hier zwei Bilder von der Anspielprobe:

2017-08-27 La Spagnoletta & Frauenensemble Eberstadt (2304) TUTTI

2017-08-27 La Spagnoletta & Frauenensemble Eberstadt (2317) a5

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.36) 60px

Am Freitag, den 16.12.2016 spielte La Spagnoletta in kleiner Besetzung in der Wochenschluss-Andacht, mit zwei Blockflöten, Barockposaune und Truhenorgel. Hier ein Bild von der Generalprobe in der Bonifaziuskapelle im Priesterseminar Mainz:

La Spagnoletta (Blockflöten, Barockposaune und Truhenorgel) Bonifaziuskapelle Mainz

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.1 Cover) 724px

Am Ewigkeitssonntag, den 20.11.2016 kamen im Gottesdienst zwei für den liturgischen Anlass passende, wunderschöne geistliche Konzerte mit Solo-Bass, vier Barockposaunen und kleiner Orgel zur Aufführung: „Fili mi, Absalon“ von Heinrich Schütz mit dem Bass Tobias Falk (Hochschule für Musik Mainz) — eines der schönsten Lamenti der Zeit, in dem König David den Tod seines geliebten Sohnes Absalon beweint — und die ergreifende Vertonung des Nunc dimittis von Johann Rudolph Ahle „Herr, nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren“ mit dem Bariton Hans-Helge Gerlik (Staatstheater Mainz). Posaunen: Thomas Keßler, Tobias Kälber, Jochen Specht, Hannes Meyer; Orgel: Pfr. Volker Truschel. Die folgenden Bilder sind in der Anspielprobe vor dem Gottesdienst in der Augustinerkirche Mainz entstanden:

LA SPAGNOLETTA Barockposaunen & Bass Tobias Falk (1)

LA SPAGNOLETTA Barockposaunen & Bass Tobias Falk (2)

LA SPAGNOLETTA Bass Hans-Helge Gerlik & Pfr. Volker Truschel (1)

LA SPAGNOLETTA Barockposaunen & Bass Hans-Helge Gerlik (2)

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.15) 60px

Am Samstag, den 1.10.2016 gestalteten wir mit Blockflötenfreunden aus Frankfurt als LA SPAGNOLETTA & FRIENDS eine Geistliche Abendmusik zusammen mit Pfr. Volker Truschel in der Augustinerkirche, Mainz. Im Programm „Eine musikalische Reise durch das Europa der Renaissance und des Barock“. Hier zwei Bilder von der Anspielprobe:

Blockflöten & Barockposaune 1.10.2016 Augustinerkirche Mainz (ASP) - 1

Blockflöten & Barockposaune 1.10.2016 Augustinerkirche Mainz (ASP) - 2

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.262) 60px
Am Sonntag, den 25.9.2016 spielten wir mit Blockflötenfreunden aus Frankfurt als LA SPAGNOLETTA & FRIENDS eine Musikmatinee in der Alten Nikolaikirche am Römerberg, Frankfurt. Wir spielten als Blockflötenquartett mit Barockposaune und Cembalo, wobei Blockflöten vom Sopran bis zum Kontrabass zum Einsatz kamen.

Blockflöten & Barockposaune 25.9.2016 Alte Nikolaikirche Frankfurt - 1

Blockflöten & Barockposaune 25.9.2016 Alte Nikolaikirche Frankfurt - 2

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.36) 60px

16.-18. September 2016 Kurs für Alte Musik in Mainz mit Ercole Nisini (Barockposaune)
„Sackbut & friends – Canzonen und instrumentale Polyphonie im venezianischen Stil“

Wir hatten viel Spaß beim gemeinsamen Musizieren von herrlichen 12-stimmigen Werken: doppelchörige und dreichörige Stücke von Gabrieli, Praetorius, Hassler, Bassano und schönen sechsstimmigen Stücken von Brade. Mehr Bilder stehen unter Kurs 2016 (Galerie).

Kurs für Alte Musik Mainz 9-2016 (01)

Kurs für Alte Musik Mainz 9-2016 (09)

 

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.1 Cover) 724px

2.9.2016 Wochenschlussandacht in der Bonifaziuskapelle im Priesterseminar Mainz

LA SPAGNOLETTA spielte in kleiner Besetzung mit Blockflöte, Barockposaune und Pfr. Volker Truschel an der Truhenorgel Werke von Thomas Morley, Giovanni Rovetta und Giovanni Paolo Cima.

LA SPAGNOLETTA Wochenschlussandacht 2.9.2016 (1080px)2

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.15) 60px

3.7.2016 Gottesdienst in der Augustinerkirche Mainz

La Spagnoletta, GD 3.7.16 Augustinerkirche (1)

La Spagnoletta, GD 3.7.16 Augustinerkirche (2)

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.262) 60px

Am 5. Juni 2016 hatten mehrere Instrumentalisten von LA SPAGNOLETTA das Vergnügen, als Sänger im Bachchor Mainz im Rahmen der Weilburger Schlosskonzerte Claudio Monteverdis Marienvesper unter Leitung von Ralf Otto aufführen zu dürfen. Mit dabei war das renommierte Bläserensemble Oltremontano, das für seine Interpretationen von Werken aus Renaissance und Frühbarock weltberühmt ist (Barockposaunen: Robert Schlegl, Wim Becu, Adam Bregman).

Monteverdi Marienvesper (Weilburger Schlosskonzerte) 5.6.2016 Probe

Monteverdi Marienvesper (Weilburger Schlosskonzerte) 5.6.2016 Konzert

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.36) 60px

1.-3.04.2016 Meisterkurs für Barockposaune und Alte Musik in Lissabon (Wim Becu)

Ein Höhepunkt des Jahres war die Teilnahme einzelner Ensemblespieler von La Spagnoletta bei diesem mehrtägigen Meisterkurs mit Wim Becu in Lissabon. Die „V Masterclass de Sacabuxa e Música Antiga de Lisboa“ fand in der Igreja Paroquial Nossa Senhora Da Ajuda statt. Auf dem Programm standen u.a. großartige Werke Claudio Monteverdis aus dem Selva Morale e spirtuale von 1641, wie Dixit Dominus Primo, Ut queant laxis, Crucifixus und Magnificat Primo, sowie Giovanni Gabrielis Maria Virgo aus den Symphoniae Sacrae I von 1597. Organisation: Helder Rodrigues. Fotos: Cláudio Pina.

1 Masterclass de Sacabuxa e Música Antiga de Lisboa - Dir. Wim Becu 4-2016

2 Masterclass de Sacabuxa e Música Antiga de Lisboa - Dir. Wim Becu 4-2016

3 Masterclass de Sacabuxa e Música Antiga de Lisboa - Dir. Wim Becu 4-2016

5 Masterclass de Sacabuxa e Música Antiga de Lisboa - Dir. Wim Becu 4-2016

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.15) 60px

Am 13.03.2016 wirkte La Spagnoletta bei der musikalischen Gestaltung des Gottesdiensts der ev. St. Johannisgemeinde in der Mainzer Augustinerkirche mit (Foto unten von der Anspielprobe). Wir spielten als BROKEN CONSORT auf historischen Instrumenten mit Blockflöte, Barockgeige, zwei Barockposaunen, Barockharfe und kleiner Orgel. Es erklangen Werke aus der Zeit um 1600 von Florentio Maschera, Tomás Luis de Victoria, Orlando di Lasso und Jan Pieterszoon Sweelinck.

La Spagnoletta BROKEN CONSORT Augustinerkirche Mainz 13.03.2016 (724px)

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.1 Cover) 724px

Am 12.7.2015 erklang das Programm „Amor vittorioso – die Klangpracht Venedigs“ in der Ev. Kirche Bischofsheim. La Spagnoletta begleitete den Mainzer Madrigalchor unter Leitung von Hans Meyer. Besetzung La Spagnoletta: Barockposaunen (Klaus Michel, Tobias Kälber, Hannes Meyer) und Oboe (Andreas Strugalla).

Mainzer Madrigalchor in der ev. Kirche Bischofsheim  Foto: Harald Linnemann

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.262) 60px

Die folgenden Bilder entstanden vor und nach der öffentlichen Generalprobe zu Haydns SCHÖPFUNG am 7.7.2015 im voll besetzten hr-Sendesaal Frankfurt. Eine ausführlichere Dokumentation dieses Tanzprojekts der Inklusion finden Sie inclusive Videos unter www.gemeinsam-neu-erleben.de

Die FAZ schrieb begeistert zum Konzert vom 8.7.2015 „…, als das Werk also vollendet ist, erheben sich die Zuschauer im HR-Sendesaal von den Sitzen und applaudieren, als hätten sie eben die Uraufführung von Joseph Haydns Schöpfung erlebt.“

1 Haydn SCHÖPFUNG mit Barockposaunen (GP, hr-Sendesaal Frankfurt 8.7.2015)

2 Haydn SCHÖPFUNG mit Barockposaunen (GP, hr-Sendesaal Frankfurt 8.7.2015)

Der Bachchor Bad Homburg und das Junge Sinfonieorchester Berlin unter Leitung von Andreas Schulz musizierte mit Barockposaunen von La Spagnoletta (Carsten Weilnau, Tobias Kälber und Christopher Dehl):

3 Haydn SCHÖPFUNG mit Barockposaunen (GP, hr-Sendesaal Frankfurt 8.7.2015)

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.15) 60px

Am Samstag, den 4. Juli 2015 fand im Bürgerhaus Schwalbach am Taunus ein Sommerball in historischen Kostümen statt. Zu dieser “Tanzreise durch die Jahrhunderte” erklangen Renaissancetänze und frühbarocke Playfordtänze vom einem Blockflötenensemble, mit Instrumenten von der Garklein- und Sopranino- bis zur Subbass-Blockflöte („The Playford Project“).

Sommerball in historischen Kostümen 4.7.2015 Bürgerhaus Schwalbach

Foto mit freundlicher Genehmigung von www.dansereyen.de

Praetorius- Syntagma Musicum - Band 2 (Trennzeichen S.36) 60px

Hier einige Bilder, die bei den Vorbereitungen zum Pfingstgottesdienst 2015 in der Maria-Ward-Kapelle in Mainz entstanden sind. Unsere Besetzung für diesen Festgottesdienst war:

  • Christopher Peter und Sebastian Burkart (Tenor)
  • Tobias Kälber, Jochen Specht und Hannes Meyer (Barockposaunen)

© 2017 La Spagnoletta | Impressum | Kontakt